Unser Fachbeitrag auf der VDI-Fachkonferenz im November 2022

Wir freuen uns, dass Dipl.-Ing. Stefan Hüsemann und Dipl.-Geoökol. Sabine Nattermann im Rahmen der zweitägigen „VDI-Fachkonferenz - Immissionsschutz aktuell, TA Luft, 13., 42. & 44. BImSchV“ die BfU Dr. Poppe AG mit einem Fachvortrag repräsentieren werden.

Unser Fachvortrag trägt den Titel „Aktuelle Entwicklungen beim immissionsschutzrechtlichen Stand der Technik von Feuerungsanlagen (13./44. BImSchV, TA Luft)“ und inhaltlich werden folgende Schwerpunkte thematisiert:

  • Abgrenzung Anwendungsbereich der 1., 13., 17. und 44. BImSchV, Begriff der gemeinsamen genehmigungsbedürftigen Anlage und Aggregationsregel
  • Geänderte Anforderungen für bestehende Anlagen
  • Geänderte Anforderungen für neue Anlagen
  • Überblick der zusätzlichen Anforderungen nach TA Luft für Feuerungsanlagen

Die Konferenz findet am 22. und 23. November 2022 im Leonardo Royal Hotel Frankfurt statt und zur Zielgruppe der Veranstaltung gehören Anlagenbetreiber, Immissionsschutzbeauftrage, Messinstitute, Behördenvertreter, Entwickler und Hersteller von Messgeräten sowie Industrieverbände.

Falls die Veranstaltung bei Ihnen Interesse weckt, können Sie sich online unter www.vdi-wissensforum.de/06ko079022 anmelden. Für weitergehende Fragen stehen wir natürlich auch jederzeit zur Verfügung!

Kontakt:

Stefan Hüsemann
- Sachverständiger für Genehmigungsverfahren im Umweltbereich und für Verifizierungen im Treibhausgas-Emissionshandel, Umweltgutachter DE-V-0347 -
T: +49 561 96 99 6-24
E:

Sabine Nattermann
- Sachverständige für Genehmigungsverfahren im Umweltbereich, Umweltgutachterin DE-V-0345 / Dipl.-Geoökol. -
T: +49 561 96 99 6-41
E: 

 

 

Haben Sie Fragen?

E-Mail: info(at)bfu-ag.de
Telefon: +49 (0)561 96996-0

© BfU-AG

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Webseite). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.